Bewusste, sanfte Gymnastik in Anlehnung an die Feldenkrais-Methode

„Langsam - gut koordiniert – einfach – sanft – weich - angenehm- geschmeidig -spielerisch – effektiv - ohne Krafteinsatz – schmerzfrei -nachhaltig – entspannend - verblüffend“

Die bewusste, sanfte Gymnastik in Anlehnung an die Feldenkrais-Methode ist behutsam, langsam und sollte völlig schmerzfrei sein. So können alte Bewegungsmuster entdeckt und neue Zusammenhänge gefunden werden. Durch die angenehmen und entspannenden Maßnahmen innerhalb der Kursstunden werden überflüssige Muskelanspannungen abgebaut; die körperliche Flexibilität wird gesteigert, die Atmung freier, die Gelenke beweglicher und damit der ganze Mensch. Sie lernen auf spielerische Weise, oft auch mit ungewohnten Variationen (gut koordiniert, einfach, sanft, weich, geschmeidig, ohne Krafteinsatz, nachhaltig, effektiv, verblüffend), meist auf dem Boden liegend oder im Sitzen, unnötige Kraft und Anstrengung in den alltäglichen Bewegungen zu reduzieren, um durch leichte und fließende Bewegungen den Körper unmittelbare Entlastung und das Auflösen von Verspannungen erfahren zu lassen. Hinzu kommt, während häufig eingeschobener Pausen, das Erspüren der Nachwirkung. So wird die ständige Verknüpfung zwischen Denken, Fühlen und Handeln mit der Bewegung konkret erfahrbar. Einher gehen die Schulung der eigenen Wahrnehmung, Stärkung des Körperbewusstseins, Verbesserung der Bewegungskoordination und Reduzierung des erforderlichen Kraft-einsatzes. Es entsteht Bewusstheit durch Bewegung und Bewegung durch Bewusstheit. Bei der Feldenkrais-Methode trainiert jeder auf seinem Fitnesslevel, daher ist sie für nahezu jeden und in jedem Alter geeignet. Gefragt ist ein individuelles »Bewegungs-lernen« – das Entdecken der eigenen Möglichkeiten. Für nahezu jede Bewegungsfunktion gibt es entsprechende Lektionen, die durch fein aufeinander abgestimmte kleine Einzelbewegungen einen komplexeren Bewegungsablauf zusammensetzen. Im Vordergrund steht dabei immer die Qualität einer Bewegung und nicht das Erreichen eines quantitativen Ziels. Durch die muskuläre Passivität des Kursteilnehmers können Bewegungsmuster, die Ursache von akuten Beschwerden sind, außer Kraft gesetzt werden. 

Gymnastikmatten stehen zur Verfügung.
Informationsunterlagen werden den Teilnehmern vom Kursleiter zu Beginn und während des Kurses ausgehändigt.

Informationen - Bewusste, sanfte Gymnastik in Anlehnung an die Feldenkrais-Methode

Neue Kurse 2019 - mit  neuen Lektionen (Zwei Fortbildungen im Juni und September 2019)

Kurs 4: 03.09. bis 12.11.2019  - 18:00 bis 19:00 Uhr
Bisher 9 Anmeldungen (Stand: 11.07.2019)

Kurs 5: 03.09. bis 12.11.2019  - 19:15 bis 20:15 Uhr
Bisher 3 Anmeldungen /Stand: 02.08.2019)

10 Einheiten a 60 Minuten.  Kursgebühr: 45- Euro.

Ort:
Gymnastikraum des TV Datteln 09 e.V., Friedrich-Ebert-Straße 10.  
(Zahlung Kursgebühr bei Kursbeginn)
Bitte tragen Sie bequeme Kleidung. Tragen Sie Socken /Stoppsocken und bringen Sie bitte ein großes Handtuch, ein geeignetes Kissen als Kopfunterlage und ein Getränk mit. Gymnastikmatten sind vorhanden.
Anmeldungen sind bereits möglich

 

Kursleiter:
Günter Gemballa
- Fachübungsleiter B "Sport in der Rehabilitation-Orthopädie".
Anmeldungen 
Geschäftsstelle TV Datteln 09 e.V.
Tel.: 02363-55470
E-Mail: gs@tv-datteln-09.de
Günter Gemballa:
Tel.: 02363-63139
E-Mail: guenter.gemballa@t-online.de

Eigene Webseite: http://www.rehasportgruppentvdatteln.de/
Verantwortlich für die Seite: Günter Gemballa