#######################################################################################
ACHTUNG:
In den Sommerferien (vom 16.07.2018 bis zum 28.08.2018) findet kein Training statt!
Die Abteilung Bushido wünscht schöne Ferien;-)!

#######################################################################################

Mit neuen Gürteln in die Ferien

Rechtzeitig zu den Sommerferien haben elf Kinder und Jugendliche der Jiu-Jitsu Sparte des TV Datteln 09 erfolgreich ihre Gürtelprüfung abgelegt.

Schon seit geraumer Zeit haben sich die jungen Jiu-Ka auf diesen Tag vorbereitet und während der Trainingsstunden an ihren Programmen für die Prüfung gefeilt, unterstützt durch die Trainer und Trainingshelfer.

Pünktlich vor der großen Sommerpause fanden sich Kinder, Eltern, Verwandte und die Trainer an einem Sonntagvormittag im Dojo der Jiu-Jitsu Abteilung, dem Mehrzweckraum im Vereinsheim des TV Datteln 09, zur Abnahme der Prüfungen ein.
Das einige der Kinder direkt von einer Schulübernachtung zum Abschluss der Grundschulzeit kamen, konnte man zwar an den müden Augen erkennen, auf die gezeigten Leistungen hatte das jedoch keinen Einfluss. Und vielleicht hat ja auch das mitgebrachte Klassenmaskottchen Glück gebracht…

Als erste in die Prüfung gestartet sind, jeweils paarweise, die sechs Anwärter auf den 5. Kyu, den gelben Gürtel. Alle sechs Kinder haben eine gute Leistung gezeigt und am Ende sehr verdient die Prüfung bestanden.

Mit einem etwas umfangreicheren Programm an Techniken kamen danach zwei Anwärter auf den gelb-orangenen Gürtel, eine Zwischenstufe im Jugendbereich zwischen dem gelben und dem orangenen Gürtel, und ein angehender Orangegurt auf die Matte. In diesem Bereich sind hervorragende Prüfungen gezeigt worden. Neben den geforderten Techniken aus unterschiedlichen Bereichen mussten die Drei sich am Ende noch in einer Art „Freikampf“ gegen zwei Angreifer behaupten und zeigen, dass sie die erlernten Techniken auch dynamisch und intuitiv einsetzen können.

Den Abschluss bildeten zwei Jiu-Ka aus dem Jugendbereich, die zum orange-grünen Gürtel geprüft wurden.
Hier wurde dann noch einmal deutlich, dass die Anzahl der geforderten Techniken mit jeder Gürtelstufe zunimmt. Die beiden Kandidaten mussten noch einmal einige Techniken mehr vorführen, was sie aber sehr gut umgesetzt haben. Nach einem abschließenden Freikampfteil waren dann auch diese Prüfungen geschafft.

Im Anschluss an den anstrengenden Teil beglückwünschte Trainerin und Prüferin Rosel Baumeister (2. DAN Jiu-Jitsu) alle Kinder zu ihrer guten Leistung und konnte die wohl verdienten Prüfungsurkunden an die Kinder verteilen. Damit können die Sommerferien jetzt kommen…

Bushido –„Weg des Kriegers“- bezeichnet den Ehrenkodex der japanischen Samurai.
Zu den Grundsätzen des Bushido gehört, dass wir unseren Trainingspartnern/Innen Respekt entgegenbringen. Ein fairer Umgang miteinander fördert automatisch einen weiteren Grundsatz, das ständige Streben nach Verbesserung von Technik und Effizienz unserer Kampfkunst Jiu-Jitsu.

Das Training des Jiu-Jitsu ist keine Frage von Gewinnen und Verlieren.
Es ist ein gegenseitiges Erproben und Erweitern unserer Fähigkeiten und Techniken, bei dem wir unsere Trainingspartner/Innen im Geiste des Bushido respektieren.

Neben dem Erlernen des Jiu-Jitsu zur Selbstverteidigung in einer Bedrohungssituation,
werden die Trainierenden auch in den Bereichen Deeskalation und Zivilcourage geschult, um derartige Situationen möglichst schon im Vorfeld zu entschärfen.

          

Abteilungsleiter:
Dietmar Schirrmacher
d-schirrmacher@online.de
Dietmar.Schirrmacher@polizei.nrw.de

Trainingszeiten: => Training
Montag      17:00 - 18:30 Uhr / Kinder
Mittwoch   19:45 - 21:30 Uhr / Erwachsene
Freitag       17:00 - 18:45 Uhr / Kinder
Freitag       17:00 - 18:45 Uhr / Erwachsene

Ort:
TV-Heim, Zu den Sportstätten 1 in Datteln