Hüfte-Knie-TEP beim TV Datteln 09

 

Sportangebot

Im Laufe des Lebens kann es zu Arthrosen sowohl in den Knie- als auch in den Hüftgelenken kommen (Coxarthrose/Gonarthrose). Schmerzen und Einschränkungen im Bewegungsablauf beeinträchtigen den Alltag des Patienten. Regelmäßige Gymnastik stärkt die Muskeln um die Gelenke herum und führt zu einer Verbesserung des Befindens.

Nach einem endoprothetischen Ersatz des Knie- oder Hüftgelenkes muss das Laufen wieder erlernt werden. Auch hier steht der Muskelaufbau an erster Stelle, um dem Körper die notwendige Stabilität geben zu können.

Koordination und Ausdauer werden durch gezielte Übungen verbessert. Dabei stärken Sie nicht nur die Hüfte oder das Knie, sondern auch die Bein-, Rücken- und Schultermuskulatur. Körperliche Einschränkungen werden reduziert und das Vertrauen in den eigenen Körper wird zurückgewonnen.

 

Wer kann mitmachen

Eine Teilnahme an Hüft-Knie-TEP ist nur bei Vorlage einer ärztlichen Verordnung (Formular 56) und Genehmigung der Leistung durch die Krankenkasse möglich. In der Regel erhalten Sie 50 Übungseinheiten verordnet, die in einem Zeitraum von 18 Monaten zu absolvieren sind. Eine regelmäßige Teilnahme am Reha-Sport ist Grundvoraussetzung, um das körperliche Wohlbefinden zu verbessern.

 

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu unserem Sportangebot erhalten Sie unserer Geschäftsstelle:

Käthi Zenker
Tel. 02363 55470
E-Mail: gs@tv-datteln-09.de

Trainingszeiten

WochentagUhrzeitGruppeOrt
Mittwoch16:15 – 17:00 UhrGruppe1Gesundheitszentrum Mobilé, Rottstr. 11, 45711 Datteln
Donnerstag16:00 – 17:00 UhrGruppe 2Sportraum TV Geschäftsstelle, Friedrich-Ebert-Str. 10, 45711 Datteln